Dienstag, 29. Juni 2010

What's up next?


Jaja, schamloser Doppelpost und dann auch noch am gleichen Tag. Tst, tst!

Viel ists auch nicht, hauptsächlich ein "Was kommt auf mich (euch) in nächster Zeit zu"-Eintrag.
Und weil das größtenteils nur langweiliges Gelaber ohne Bilder ist, gibts das als sexy Video, dann muss sich auch keiner bei der Hitze mit dem lesen überanstrengen. :P




Zwei Bildchen gibts trotzdem noch. Aufmerksame Twitter Stalker werden sie schon kennen aber der Vollständigkeit halber noch mal hier:


Perücken für Kaito und Alleluhja, sind scheiße toll aber waren auch scheiße teuer dank DHL Schlotzen. D:

Daaaan mein Müllmannmaler- mafiamöhrenanzug. Bin ganz zufrieden obwohls die Passform besser sein könnte. Schultern sind sitzen schlecht, weshlab die Ärmel spannen. Na egal, trotzdem total bequem das Teil. :D
Aufnäher und zwei Taschen fehlen noch, dann ist der entgültig fertig und wird am Samstag der Chisaii in Hamburg getragen.



Jetzt gibts noch Blog-BlaBla denn ich hab unser Netzwerk, sprich die Links, mal wieder aktuallisiert und einige hinzugefügt. Unter anderem sind Niklas sein Nebenzimmer und Squirrels Seite neu. Ich finde wir können mal ein paar unserer treuen und geduldigen Fotografen featuren und die zwei haben sich das auf jeden fall verdient.
Dann sind die Damen von Su-Mo-No neu und verdienen einen Blick und ich habe Kamuis Blog und das von Fräulein Melonplay verlinkt.
Die zwei letzteren sind nicht nur zwei liebenswerte Herzchen, nein, ihre Blogs sind auch äußerst informativ.
Kamui macht großartige Tutorials für Props, ganz besonders Rüstungen, deswegen sollte man da auf jeden Fall reinschauen, wenn man sich dafür interessiert, da kann man echt ne Menge lernen und sich nen Haufen Anregungen holen.
Fräulein Melonplay (oder Stahlherz) führt ziemlich aktiv und detailiert Buch über ihre Cosplaywirtschaft, da kann man sich also auch einiges abgucken. Außerdem ist die voll der Make up Pro und hat auch gaaaaaaanz viel nützlichen Scheiß in ihrem Blog verlinkt, weshlab da jeder, der so ein Schmink-no0b wie ich es ist, unbedingt mal reingucken.


Sob das wars erstmal, man sieht sich nach dem Wochenende wieder. :D

EY SCHLOTZE! Haste noch nen Schlafplatz zur DoKomi frei? - Animuc 2010

Jaja, ist auch shcon wieder ein bisschen her aber was soll man machen? Wenn man Lust hat, den Bericht zu schreiben, sind Fotos und Videos noch nicht online und wenn die endlich da sind, hat meine Zeit mehr und dann irgendwann auch keine Lust mehr.


Joar, Animuc hatte mich letztes Jahr schrecklich gereizt wiel die Location so schön und vielseitig ist und als ich dann die Bilder gesehen hab, hab ich mir ernsthaft in den Arsch gebissen, das ich nicht gefahren bin.
Zum anderen hab ich viel Bekanntschaft in München die ich selten sehe, unter anderem Kojiu und Ichigo. Die zwei hatten mich dann dieses Jahr eingeladen zu kommen aber ich war mich wirklich nicht sicher ob ich nun wirklich fahre oder nicht, der Weg ist ja recht weit und somit die Fahrt recht teuer. Die absolute Entscheidung das ich fahre, fiel dann ziemlich spontan. Die Woche vor der Con war einfach verdammt beschissen und mir fiel hier in Berlin die Decke auf den Kopf, also auf nach München. :D


Freitag

Gefahren bin ich per Mitfahrgelgeenheit. Vorteil daran ist, dass man ziemlich günstig überall hin kommt und das auch noch recht bequem. Nachteil ist, dass man nie so genau weiß da auf einen zukommt.
Auf mich kam ein 15 Jahre alter Crystler zu, mit sechs weiteren Mitfahrer zu. Ich hatte diese Mitfahrgelegenheit gewählt weil sie zu einer günstigen Zeit fuhr (14:00) und weil sie Platz für meinen Koffer hatten. Allerdings war das Auto nur ein Leihwagen, heißt der Fahrer hatte Ahnung gehabt das der Wagen zwar ein recht geräumiger Siebensitzer aber der Kofferraum nur so groß wie bei einem Smart war. Heißt, sie packten meinen Koffer rein und einen Rucksack, das restliche Gepäck wurde im Fußraum gestapelt, weil kein Platz mehr war.
Ich saß dann mit einem Müncher Pärchen auf der hinteren Rückbank zwischen zwei kleinen Reisetaschen eingeklemmt. Da die beiden neben mir allerdings mehr auf- und ineinander saßen, hatte ich trotzdem recht gut Platz.
Los ging die Fahrt und ziemlich schnell stellte sich unser Gefährt als ziemliche Rostlaube raus. Das Radio ging nicht und weil alle im Auto entweder geschlafen haben oder sich nicht unterhalten wollte, herrschte die gesammte Fahr eine recht bedrückte Stimmung. Uhrg. Ich hab dann auch einfach die halbe Fahr geschlafen. Tat mir ganz gut, nach der Woche.
Unsere Fahrer waren allerdings sehr nett. Der Mann hat mich vomTyp schrecklich an Franky erinnert. Irgendwie genauso liebenswürdig zerstreut und... waschbärig. XD
Seine Frau war unglaublich jung und unglaublich hübsch und hat bei einer Rast sogar für alle eine Tüte Knabberkram gekauft. Allerdings kam sie irgendwie nicht mit dem Kunststoffgeruch desAutos klar, weshalb sie ein Zitronenduftbäumchen kaufte und das Auto dann nach einer Mischung aus Spühlmittel und Zitronenbonbons roch. @_@
Die Fahrt an sich lief bis Neustadt ziemlich gut... dann Autobahnvollsperrung. Umgekippter Fleischtransport (was wir zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten). Wir hatten kein Navi, keine Karte oder irgendwas anderes, was für zur Orientirung für die Umfahrung hätten nutzen können. Unser Fahrer hat dann seinen Sekräter angerufen, das der uns irgendwie wieder auf die Autobahn lotsen kann, denn die Polizisten die überall rumstanden, waren keine große Hilfe.
Nach ne Stunde blinder Fahrt durch diverse Dörfer, sind wir dann wieder irgendwie auf der Autobahn gelandet.
Gegen 21 Uhr war ich dann in München. Kojiu hat mich netterweise vom Bahnhof abgeholt und mich versorgt.

Kurz nach mir trudelten dann die anderen ein: Wana, Mondfisch, Dai udn Andrea. Nur Ichi lies sich nicht blicken. Ich hätte sie gern gesehen. :/
Dai hat dann für alle lecker Rüherei gemacht und wir haben einen göttlichen Küchen Sit-In veranstaltet. Dort wurden dann auch die Running-Gags der Con geboren. XD

Deshlab nochmal für alle:
"EY SCHLOTZE! Jetzt hör mir mal zu!"
"Hast du noch einen Schlafplatz zur Dokomi frei?"
"Ich bin so sauer auf dich!" *mit Hand fuchtel*

Gegen zwei sind wir dann alle ins Bett gekrochen. Wana hat neben mir noch an ihren Workshopfolien gearbeitet aber ich glaub, ich bin sofort eingepennt.


Samstag

Samstag begann hecktisch. 6 Cosplayer, 1 Bad, 2 Spiegel und wir mussten auch alle noch etwas zusammenbasteln, bügeln, kleben, wasweißich. Irgendwie sind wir dann trotzdem irgendwie pünktlich los.
Erste Erkenntnis des Tages: Kalt! D:
Ohhh es war verdammt kalt, windig und mistig an dem Tag. Der Wetterbericht hatte es ja vorrausgesagt und ich hatte überlegt vielleicht dochnicht Watery anzuziehen aber da Linnea gesgat hatte, sie zieht auch nur was kanppes an, hatte ich mich zum Solidaritätfrieren breit schlagen lassen aber verdammt Scheiße! Die Temperatur ging ja eigentlich aber der Wind war echt hart. DX
Nach einen Bahnhofsfrühstück mit belegten Broten und Croissants, mussten wir dann erstmal ewig auf unsere bahn warten, weil irgendwas, irgendwie nicht fuhr. Sind dann trotzdem noch recht zeitig auf der Con gewesen.
Wana ist zu ihren Workshop, Kojiu zur Probe und hab erstmal gewartet. Als erstes kam Naraku vorbei und hat mich etwas bemalt und beklebt. Dann ahb ich wieder gewartet und irgednwann dann auch mal Wana wiedergefunden. Die hat mich dann fertig geschminkt! Awwww~ unsere liebste WanWanWana kann das SO gut! Ich war hin und weg.
So war ich dann gegen 12 Uhr auch endlich fertig. Nochmal Danke an alle die mir beim anmalen oder anziehen geholfen haben. was würde ich nur ohne euch machen? ;O;

Endlich fertig bin ich mit dem Schkwirräl Fotos machen gegangen und OH WUNDER! Für geschätze fünf Minuten kam dann sogar die Sonne raus, es wurde gleich gefühlte 10° wärmer und es sind ein paar großartige Fotos entstanden. Praise the Eichhorn! *O*
Da hab ich dann auch einmal die bezauberne Akane getroffen und muss sagen, das auch ihr und ihren Lächern sofort erlegen bin. Die Frau ist einfach unglaublich.

Der Tag an sich war jetzt nicht soooo spannend, weil das wetter so mies war. Zu erwähnen wäre allerdings noch der Football Verein der mit allem drum und dran für Gruppenfotos auf dem gelände aufmarschierte. da deren Trikotfarben Rot und Weiß waren, hat man sie erst für äußerst gut organisierte Eyeshield21 Cosplayer gehalten. Allerdings wurde an ihrem Verhalten ziemlich schnell klar, das sie keine sind. Die waren nämlich äußerst angefreaked von den Cosplayen um sie herum. XD
Die Hochzeitsgesellschaft die im Resturant nebendran feierert wusste auch nicht so recht wie ihr geschied und was sie von all dem Trubel halten sollte. Armen Schweine. |D

Ich hab den größten Teil des Tages mit Unterhaltungen verbracht und grenzdebilen Video verbracht, die ich echt natürlich nicht vorenthalten möchte, hier eine kleine Auswahl:







Die.. ähh... dezenten Seitenhiebe auf Naisho habe ich übrigens nicht zu verantowrten. Störte mein Charma allerdings wenig und bescherte mir noch eine äußerste AWARKE Situation mit besagter Person als ich gerade mal wieder drinnen saß, um mich aufzuwärmen und mit Asukai und Magi unterhielt. Naisho wollte sich irgendwie mit uns unterhalten, warschienlich weil grad sonst keiner in der Nähe war... wir wollten uns aber nicht mit ihm unterhalten. Ich übernahm dann die Rolle des freundlich lächelnden und nickenden, wärend Asu und Magi ihren Lachkrampf unter Kontrolle hielten. Uhrg.. welch grässlicher Moment. Womit hab ich sowas verdient? ;___;°

Highlight des Tages war allerdings das kleine Mädchen mit seinem Papa das wohl ganz fasziniert von meinem Kostüm war und erst ein Foto wollte und mich dann noch eine ganze Weile beschlichten hat, bis ihr Papa mir gesgat hat, das sie mich was fragen möchte. Darauf hat sich dann schüchtern gefragt wie ich heiße, weil sie wissen wollte, wessen Foto sie sich dann ins Zimmer stellt. DAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAWWWWWWWWW~ Federmon killed by Kawaiiness!
Leide rhab ich wieder verplant zu fragen ob sie mir das Foto per Mail schicken können. Ich hätte das echt gern gehabt. :(

Irgendwann war der Tag dann rum und alle ziemlich fertig, leider kamen wir erst gegen zehn von der weg, weil TnS erst als letzter Programmpunkt dran waren. Zum Glück waren noch viele andere da und haben auf irgendwen gewartet, so musste ich michnicht langweilen.

Echt erstaunlich war, wie gut ich den Tag überstanden habe. Ich hatte so wenig schlaf und alles war so stressig aber total erschlagen fühlte ich mich nicht. Und was mich ehrlich verblüfft hat, war das mir die Füße nicht weh taten. Ich hatte den ganzen Tag meine Nuttenheels an, bin über buckeliges Gras und Stotter gestöckelt, über enge Treppen, glatte Fliesen und Parkett und über einen Abhang gekrochen und ich bin kein einziges Mal ungeknickt oder gestolpert.
Awesome, die Schuhe sind echt bequemer als man erwartet. Ö_Ö
Das einzige was den Tag dann nicht überlebt hat, waren meine Flügel. Sie sind gut über die Connichi gekommen und im Hartschalenkoffer gut nach München und dort zu Con und über den Tag aber als ich sie dann ausgezogen hatte und meine Sachen von der Garderobe holen wollte passierte es! AAAAAAAAAAAHHHRG! Ich könnt' mich immernoch maßlos darüber aufregen! Auf dem Gehweg ist mir eine blöde Tante frontal gegen gerannt! Ich hatte die Flüggel in der Hand und trug sie vor mir, nicht neben mir, gerade damit andere Leute noch vorbeikommen, ohne anzustoßen. Der Gehweg war mehere Meter breit und außer Chang und mir, war da kein Mensch! Und die blöde Tante rennt mir da voll rein!
Ich mein, gut sowas passiert, man verschäßt häufiger mal Abstände, besonders wenn mans eilig hat und vieleicht noch ne Tasche trägt wie diese Frau. Dann eckt man an oder stößt irgendwo gegen, obwohl man dachte man kommt noch vorbei - alles kein Problem! Was mich wirklich aufregt ist das die Frau nicht mal reagiert hat, die ist einfach weiter! AUCH ALS ICH SIE ANGESPROCHEN HABE! Ich mein, gehts noch? Man rennt irgendwo gegen, merkt das und wirs auch noch darauf angesprochen und läuft ohne einen Ton weiter? Ich schnalls nicht! Sich zu entshculdigen wäre doch jetzt nicht so das Ding gewesen, oder? D:
Ich war jedenfalls ordenltich pissig, auch wenn die Flügel nciht dolle waren und ich sie eh neu machen wollte, das doch keine Art, man!
Schlotze!

Die kaputten Flügel hab ich dann entsorgt, weil ich keine Lust hatte, sie noch nach Hause zu schleppen, jetzt wo sie eh kaputt waren. >_>

Heim gings mit einem grässlich schaukelnem Bus, weil die Bahn nicht fuhr. Wir brauchten für eine Fahrt, die normalerweise 20min dauert, gut ne Stunde und uns allen war dabei ziemlich flau im Magen, besonders Fisch hatte es dann voll erwischt aber uns anderen war auch nciht besser zu Mute.
Der Anschlussbus fuhr uns dann auch vor der Nase weg, weshlab wir dann noch mal 25min in der Kälte bibbern mussten.
Zurück bei Kojiu hat Dai uns dann aber total lecker Nudeln gekocht und Kakao gabs auch, das relatevierte dann wieder alles.

Am Rande: Ich habe hatte es weder in den Händlerraum geschafft, noch hab ich Ichi gesehen gehabt. Beides doof. :/


Sonntag

Sonntag begann genauso hecktisch wie der Samstag und Frühstück gabs wieder erst am Bahnhof. Heute spielte das Wetter allerdings komplett verrückt:
Morgens erst Regen, dann SCHNEE der, als wir auf den warteten zu HAGEL wurde und uns genauso frieren ließ wie am Vortag und uns schutzlos dem Aggro-Renter aussetze, der Fisch grundlos von hinten tackelte, dann aber wie weggezaubert war, als wir auf der Con ankamen.
Jep, ihr lest richtig, kaum waren wir auf der Con gabs Sonnenschein satt und strahlend blauen Himmel!
Dank dessen war ich dann auch der Alptraum eines jeden Fotografen. Ich trug nämlich komplett weiß und reflektierte schön.
Ich hatte eigentlich etwas anderes Cosplayen wollen, das aber orn und hinten nicht klappte, weil sowohl Material, Zeit und vor allem Perücke fehlte, deshlab hab ich dann in Nacht und Nebel kitschigen Ouji-Rosenschloz zusammengeschustert. War recht zufrieden, auch wenn Krone und Hose total Schlagseite hatten und vor sich hin rutschten.
Dialog des Tages war übrigens: "Ahhh wo ist meine Krone? Sie war doch grad noch hier? Wo ist sie hin?" "Was!? Krone ist da? Ich hab sie noch gar nicht gesehen!" - Jaja, da hatte ich Spaß! XD
War im Grunde aber alles recht Banane, war nämlich einen Großteil der Zeit im DCM Raum als Jury-Azubi eingesperrt. War ganz lustig auch wenn mich gewisse Dinge arg an der Sache genervt haben aber dazu werde ich hier nichts weiter sagen.
Danach wollte ich eigenltich mal in den Händlerraum schauen, weil ich ja da am Samstag nicht war, wegen der Serrigkeit von Watery und ein paar Kleinigkeiten kaufen. Nen Conmitbrignsel für die CCG oder so aber deeeeenkste! Händlerraum hatte jetzt schon zu!
Ich habs also die Con nicht ein Mal in den Händlerraum geschafft. XD
Ich hab dann sie Zeit mit Verabschiedungen und quatschen verbracht. Wana und ich waren da noch sehr, sehr geistreich.

Heimreise war total chillig. Wir haben zwar ne Stunde vertrödelt als wir auf jemanden gewartet haben, der nicht kam aber was solls, so hatte ich die Rückbank für mich allein.
Der Typ mit dem ich gefahren bin war total chillig und hat sein Auto in 5 Stunden INCLUSIVE Pause nach Berlin getreten. :D
Ich hab davon zwar kaum was mitbekommen, weil ich fast nur geschlafen habe aber als er uns dann noch, durch pure Intution vor einem Unfall bewahrte, hätte ich ihn knutschen können. Punkt 24 Uhr war ich Berlin, meine Bahn kam gleich und um halb zwei lag ich glücklich im Bett. :D


- egal was, schlecht ist immernoch besser als scheiße:

+ geile Location
+ tolle Leute mit denen es echt spaßig war, trotz den miesen Wetters
+ Dais leckeres Essen
+ dank Mitfahrgelgenheiten sehr günstig
+ Kinder :D

- wenn man nicht Bühnenprogramm oder Workshops sehen will, lohnt sich die Conkarte nicht (ich war nur einmal drin und das war für die DCM)
- Wetter
- ich hab Ichi das ganze Wochenende kein einziges Mal zu Gsicht bekommen
- Schlotzenfrau!



Also, Animuc ist eine wirklich, wirklich schöne Con für die sich bei gutem Wetter auch der weite Weg nach München lohnt. Spielt das Wetter allerdings so verrückt wie dieses Jahr, sollte man sich das zwei Mal überlegen. Zum Abschluss noch ein Eyecandy von einem meiner Lieblingscosplays der Con. :)

Sonntag, 13. Juni 2010

Omi, Ursula, Flash und DREI Shootings. Und das alles auf einmal!!

Ja, ich denke, es ist mal wieder Zeit für einen neuen Eintrag. In letzter Zeit bin ich nicht sehr viel zum Cosplay nähen gekommen und auch wenn es ein paar Shooting gab, hab ich meine Zeit irgendwie mehr auf andere Sachen verwendet. Geld verdienen zum Beispiel, damit ich das ganze geplante Zeug auch umsetzen kann!
Aber da die AnimagiC nun doch schon näher rückt und ich schließlich gerne was zum Anziehen hätte, habe ich doch mal mit meinen Cosplays angefangen. Stoff kaufen war ich schon vor ungefähr einem Monat, aber ich hielt das nicht für so spannend, da einen Post drüber zu verfassen XD

Also erstmal das, was ich heute gemacht habe: An Omi genäht! Ich freue mich so auf das Cosplay, ich weiß, ich habe das schon ein paar Mal gesagt, aber... DAS WAR DAS ERSTE, WAS ICH JEMALS COSPLAYEN WOLLTE!!
Ich wollte am Wochenende eigentlich beide Jacken schaffen, aber gestern war ich zwar motiviert, hatte aber keine Zeit und heute hatte ich Zeit, war aber nicht motiviert.
Also ist das das einzig vorzeigbare, was ich an diesem Wochenende geschafft habe. Die Jacke ist auch schon fast fertig, ich muss nurnoch einen Reißverschluss einsetzen. Ich war faul und habe heute einen auf Ebay bestellt XD Der Stoff ist eigentlich ein bisschen zu dünn, um eine SWEATSHIRT-Jacke darzustellen, aber wenn man bedenkt, dass ich vorhabe, das Cosplay auf der Ani zu tragen und dass es drei Lagen hat... ist das schon okay. Und ich muss sagen, ich liebe die Bündchen! Das sieht viel mehr nach echter Kleidung aus als wenn es nur umgenäht ist XD
Naja, dann habe ich mit der schwarzen Jacke angefangen, die bis jetzt ein ganz schöner Nähfail ist, was man aber nicht sieht... irgendwie. Ach egal. Ist aber nicht so spannend, deswegen habe ich davon kein Foto gemacht. Ist halt... ne schwarze Jacke mit Ärmeln. Ich mache ein Bild, wenn sie fertig ist und wenigstens nach ein bisschen was aussieht.
Das sind die Schuhe, die ich mir gekauft habe. Total simpel. Brauchen nurnoch weiße Schnürsenkel, aber meine Mutter hat sowas. Das ist so toll: Immer wenn mir was fehlt, brauche ich nur Muttern fragen, die hat das dann in 80% aller Fälle da!
Außerdem biete auch gerade auf Ebay auf Lederhandschuhe, die momentan noch bei einem Euro stehen. Bei Bodyline werde ich mir schwarze Hosenträger mitbestellen und weiße Strümpfe sollten auch aufzutreiben sein. Die Kappe habe ich ja als mein Wichtelgeschenk von Satoshi-kun bekommen. Und die Perücke ist auch schon bestellt.
Ich habe mich mal wieder für Kalz entschieden. Ich mag die Farbe sehr gerne und denke, dass sie perfekt für Omi ist, da er ja so komische dunkelblonde Haare hat.
Was mir momentan noch ein paar Sorgen bereitet, ist seine komische Brille, weil die auf den Illustrationen eine Form hat... die es so nicht gibt. ich hab sie zumindest noch nicht gesehen. [Okay, ich bin still. Ich war gerade noch mal auf Ebay und habe auf Anhieb die richtige Gefunden. Letztes Mal war da wohl der Wurm drin XDDD]
Ich glaube, Omi könnte mir echt gut stehen, wenn er fertig ist *_*

Das sind die Stoffe, die ich für Ursula gekauft habe. Das eine ist - wie geplant - schwarzer Lack, das andere war ein echter Glücksfund. Ich dachte, ich müsste mich nach sowas totsuchen und dann, hielt ich es auf einmal in der Hand. Das Zeug ist sowas wie... Lycra oder so. Auf jeden Fall dick, synthetisch und stretchig.
Das Ding wird so ein Spaß beim Nähen, ich freu mich schon wahnsinnig daraf |D
100 Liter Füllwatte sind auch schon bestellt und bezahlt. Halleluja!!
Und damit ich Ursula auch gut und passend nähen kann, habe ich mir heute mithilfe meiner Mutter einen Hank gebaut!
Noch ist er ein bisschen wabbelig, aber wenn wir mir den nächste Woche wieder anziehen können, wird er mit Gaffer verstärkt. Oder wir machen einen neuen aus Gaffer.
Und dann kann ich mit der Schnittkonstruktion für Ursula anfangen. AAANGST! Ich weiß schon ungefähr, wie ich es machen möchte, ich hab nur keine Ahnung, ob das funktioniert. Wir werden sehen.
Die Perücke für Ursula habe ich ebenfalls schon bestellt und wenn die dann und gestylt ist, werde ich mich mal an einem Make-up-Test versuchen. Das wird sicher geil!

Ja, ansonsten bin ich gerade sehr geflasht und will ganz viel Zeug in meiner Planung unterbringen, für das eigentlich gar keinen Platz ist. Der Überltäter heißt VOCALOID und Feder ist schuld!
Wegen ihr werde ich jetzt auf der MMC Magnet mit ihr cosplayen und ich freue mich schon total drauf! Ich steh so drauf und ich habe mich sehr in den kleinen Len verliebt :D [Wer hätte das gedacht?]
Die Magnet-Version wird einfach, schwarzes Hemd, schwarze Hose, gelbe Krawatte, gele Turnschuhe. Ich mach nicht die ärmellose Version, die die meisten machen, weil ich mir ja gesagt habe: Kein ärmelloses Cosplay mehr. Ursula ist da eine Ausnahme, die HAT ja dicke Arme! XD
Und dann habe ich sehr Lust, Alice Human Sacrifice zu cosplayen! *_*
Ich geh einfach total auf den Song und die Designs ab! Es sind nicht ganz die, die auf dem Bild zu sehen sind, aber so ähnlich.
Aber ich brauche mir darüber eh keine Sorgen zu machen, weil ich Alice Human Sacrifice eh nicht cosplayen werde, solange ich keine Rin gefunden habe. Weil ohne ist irgendwie doof, vor allem, wenn die Designs so einfach sind.
Dann doch eher die Basic-Version, auch wenn ich die nicht so cool finde. Oder vielleicht auch was ganz anderes. Sandplay zum Beispiel! *_* Hach, ich kann einfach nicht aufhören, ich finde es so toll X

Ja... und nun zu etwas völlig anderem. Damit ich damit nicht wieder total in Rückstand komme, gibt es noch ein paar Fotoshootings zu sehen.

Zuerst einmal: WIR HABEN ENDLICH DAS OKAMI-SHOOTING GEHABT!!
Danke an Squirrel fürs Extra-Nach-Berlin-Fahren!
Ich bin sehr glücklich mit den Fotos! Und vor allem: ENDLICH!! XD
Klick for Squirrels Galery
Klick for Krones Galery
Klick for Yossis Galery
Wie man sieht, habe ich ein bisschen was an meinem Cosplay gemacht, weil ich mit dem alten Design so GAR nicht mehr zufrieden war! Eigentlich hatte ich vor, das ganze Cosplay neu zu machen, aber ich hatte beim Zuschneiden einen Denkfehler und dann nicht mehr die Zeit, alles neu zu machen. Also sieht es schon wieder nicht so aus, wie ich es haben wollte, aber es gefällt mir nun um einiges besser!
Für den Rockteil habe ich meine Hakama auseinandergenommen. Ich wollte eigentlich, dass es hinten so lang ist, dass es auf dem Boden schleift, aber den Stoff hat die Hakama nicht hergegeben.
Dann habe ich mir eine Kette gebastelt, die man auf keinem Foto richtig sieht, weil kein Portrait dabei ist. Vielleicht kommt von Yossis noch eins :D Auf jeden Fall war der Anhänger blau und vom Design her nach einer von Ammys Waffen, ne?
Dann habe ich ein ein wenig anderes Make-up gemacht. nicht mit klar definierten Linien, wie auf der MMC sondern über das halbe Gesicht verwischt.
Und ich habe den Pinsel nicht zuhause vergessen!
Und meine liebste Änderung: Der Gürtel mit dem Feuerrad und der geilen Organzaschleppe! Nur wegen dem Teil würde ich sogar überlegen, das Cosplay doch nochmal zu tragen! Es gefällt mir einfach echt saugut! Vor allem war es eigentlich für nur einmal zeigen zu viel Arbeit und ich hab mir beim Zusammenkleben zu sehr die Finger verbrannt ;_;
Also erstmal wird das Cosplay auf jeden Fall noch nicht verkauft, vielleicht ergibt sich ja nochmal die Gelegenheit!

Das zweite war unser Paradise Kiss Welcome Party Shooting mit dem tollen, ominösen Niklas!
Klick for Niklas' Galery
Klick for Krones Galery
Ganz kurz vorher habe ich noch sehr mit Minus Kleid gekämpft. Man darf sich das Ding nicht aus der Nähe angucken und Minu konnte sich darin nicht bewegen, aber es hat seinen Zweck erfüllt XD

Und zu guter Letzt mal wieder Shiroi no Bara! Das ebenfalls schon lang ersehnte Backshooting!
Klick for Galery
Und als kleiner Bonus: der OTT-Angelic Pretty Kuchen!! Von Innen war dieser Kuchen rosa! Und so hat er auch geschmeckt!
Der andere sah nicht ganz so pervers aus, aber immernoch pervers genug XD
Der war vor allem ganz voller Erdbeeren! Omnomnom!

So, das war's erstmal wieder von mir, ich melde mich bestimmt demnächt mit einem Verzweiflungspost wegen Ursula wieder :D